Curriculum

Neues Semester­curriculum der Weiterbildung in Individualpsychologischer Beratung, Supervision und Coaching (DGIP)

1. Semester: Einführung in die Grundbegriffe und das Menschenbild Adlers

Freitag

Kennenlernen und Gruppenphasen

Samstag

  1. Geschichte und Grundbegriffe der IP
  2. Einführung in die Tiefenpsychologie und das Menschenbild der IP
  3. Geschwisterposition / Familienkonstellationen und Kindheitserinnerungen in Bezug auf die Lebensstilentwicklung
  4. Lebensaufgaben
2. Semester: Ent-Wicklung und Um-Brüche

Freitag

Rolle und Gruppe

Samstag

    1. Bindungstheorie und Kinder bis 12 Jahren
    2. Pubertät / Adoleszenz
    3. Umbrüche und Übergänge: Beruf, Beziehungen (Partnerschaft und Familie), Arbeits- und Leistungsstörungen
    4. Reifung, Alter, Tod
3. Semester: Pathologie und Störungen

Freitag

Intimität und Gruppenprozesse

Samstag

  1. Neurosenlehre (nach Adler), Psychosen und Persönlichkeitsstörungen / Minderwertigkeitsgefühle, Motivation und Finalität
  2. Traumata / Süchte / Depressionen
  3. Psychosomatik
  4. Psychische Störungen im Kindheitsalter (ADHS, AHS, Schulangst, Autismus)

4. Semester: Techniken und Methoden des beraterischen und supervisorischen Prozesses

Freitag

Grenzen und Gruppenprozesse

Samstag

  1. Kommunikation (z.B. verbale / nonverbale Kommunikation und ihre Bedeutung für den Lebensstil)
  2. Übertragung / Gegenübertragung
  3. Abgrenzung Beratung / Therapie + Struktur eines Beratungsprozesses
  4. Psychologische Beratung, Supervision und Coaching im betrieblichen Kontext)

5. Semester: Individualpsychologisch denken, vielfältig intervenieren

Freitag

  1. Autorität und Macht
  2. Gruppenprozesse

Samstag

  1. Arbeit mit Träumen und Bildern
  2. Systemischer Ansatz
  3. Supervision und Kollegiale Fallberatung
  4. Interpersonelle Konfliktarbeit (Besondere Beratungssituationen z.B. mit Paaren, Familien, Teams etc.)
  5. Abschluss und Ausblick

 

Weiterbildungs­informationen zum Downloaden