Psychotherapeutische Ambulanz für Kinder und Jugendliche

 

Leitung: Dipl.-Päd. Ellen Behrmann-Zwehl, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

 

Erstgesprächstermine finden nach Terminvereinbarung statt jeweils am Mittwoch um 15.00, 16.00, 17.00 und 18.00 Uhr

Telefonsprechstunde: jeden Mittwoch 14.30 bis 15.00 Uhr

Eine persönliche Beratung ist z. B. bei folgenden Symptomen zu empfehlen:

  • Bei Einnässen, Einkoten, Schlafstörungen, Essstörungen, Allegien, Asthma, Tics, Stottern, Zwängen
  • Bei Ängsten, Rückzugstendenzen, depressiven Verstimmungen, Kontaktschwierigkeiten
  • Bei Unruhzuständen, Aggressionsproblematik, selbst- und fremdzerstörerischen aggressiven Handlungen bis hin zu Selbstmordphantasien
  • Bei Misshandlung, körperlicher Gewalt, sexuellem Missbrauch
  • Bei Leiden infolge von trennungen, Scheidung, Verlust, Tod
  • Bei Eifersucht, Rivalität, Lügen, Stehlen, Zündeln, Streunen
  • Bei Schulschwierigkeiten, Schulangst, Lesitungskrisen, Konzentrationsstörungen, Arbeitsverweigerung, Prüfungsangst
  • Bei Pubertätskrisen

 Erdgeschoß

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir beraten Sie und vermitteln freie Behandlungsplätze bei uns bekannten und qualifizierten Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen.

 

Kosten

Das Gespräch und die Vermittlung ist kostenfrei bei Vorlage der Chipkarte der Krankenkasse Ihres Kindes.

Privatversicherte werden gebeten, das Gespräch hier vor Ort zu bezahlen und gegebenenfalls die Rechnung bei ihrer Krankenkasse einzureichen.